ICH ERINNERE
MICH GENAU

ein Stück von Brian Lausund

 

 

Handlung

ZWEI-PERSONEN-STÜCK
ZUM THEMA DEMENZ

 

Das Stück erzählt liebevoll die Geschichte einer Mutter-Tochter Beziehung, die durch die Erkrankung der Mutter an Demenz auf die Probe gestellt wird. Mit anfänglichem Optimismus entscheidet sich Hannah, ihre Mutter zu pflegen. Die ersten Anzeichen der Demenzerkrankung erleben die beiden auf humorvolle Weise, komische Situationen entstehen, so manches Geheimnis der Mutter wird gelüftet. Altes neu verarbeitet.

 

Doch bis zum "bitteren Ende" machen beide auch die Abgründe der Demenzerkrankung durch. Und so finden sie erst zuletzt einen Weg versöhnlich Abschied zu nehmen. Die Erinnerungen der Mutter sind verblasst, aber am Totenbett bleibt Hannah mit dem Satz "Aber keine Angst, ich erinnere mich, Mama. Ich erinnere mich genau" zurück. (Dauer des Stücks ca. 1 Std. 5 Min.)

CHRISTINE REITMEIER

MARTHA

 

Christine Reitmeier studierte Schauspiel an der Berliner Schauspielschule in München. Von 1998 - 2012 war sie festes Ensemblemitglied im Theater an der Rott in Eggenfelden. Regelmäßige Gastengagements führten sie ins Café le Théatre Heilbronn. Seit 2007 ist sie auch als freischaffende Schauspielerin mit eigenen Theaterproduktionen in Deutschland und Österreich unterwegs und stellt sich neuen Aufgaben. Sie lebt mit ihrer Familie im niederbayerischen Eggenfelden.

LIZA RIEMANN

HANNAH

 

lernte 2001 durch das Projekt “Theater Total“ ihre Liebe zum Theater kennen und studierte anschließend an der Athanor Akademie Burghausen Schauspiel. Beginnend mit einer Südfrankreichtournee, war sie von 2008 - 2012 Ensemblemitglied am Theater an der Rott in Eggenfelden. Seit 2012 arbeitet sie hauptsächlich selbstständig. 2013 und 2014 war sie mit “Das Ensemble“  auf Deutschlandtourneen in drei verschiedenen Stücken engagiert und so zuletzt im Mai 2015 in der Komödie  in München zu sehen.

 

 

// GÄSTEBUCH

Ihr Stück sollte als Fortbildung für Pflege und Betreuungskräfte wie mich und Angehörige angeboten werden. Danke!

Dieser Abend war für mich wie die lange hinausgeschobene Psychotherapie nach der von mir geleisteten Pflege.

Ich bin beeindruckt und tief berührt.

WOW, sehr geil! Echt Hammerstück! Sehr emotional und mitreißend! Sehr realistische Darstellung vom pflegerischen Alltag.

Hervorragende Darstellung dieses so wichtigen Themas.

Kontakt

 

Wir würden uns freuen, wenn diese Produktion Ihr Interesse findet und besprechen gerne weitere Details mit Ihnen.

 

Christine Reitmeier

Tel. +49 8721 4864

Mobil +49 160 8481922

christine.reitmeier@oskar-rosa.de

 

Liza Sarah Riemann

Mobil +49 157 88746215

lizasarah@gmx.de